2. April 2017

Vor ein paar Tagen habe ich ein paar Veränderungen in der Küche vorgenommen!
Ich mag nämlich Mikrowellen optisch gesehen nicht!
Ich finde sie klobig und sperrig und wuchtig!
Sie verunstalten meine Küche!

Und dann ist mir eingefallen, dass man bei unseren Ablagetisch vom Schweden das Ablagebrett in der Höhe verstellen kann!
Metallstifte rausziehen und einfach höher setzen! Gesagt und fast getan! Da wir diesen Ablagetisch schon seit 2005 haben und ich außer der Farbe nie etwas verändert habe, musste die Zange beim ziehen helfen! 
Dann habe ich die Vorhänge, die schon einmal an dem Möbelstück hingen, wieder hervor geholt. Hier habe ich seinerzeit 3 Geschirrtücher mit einen Tunnel versehen, damit die Stangen für Scheibengardinen durch passen!

Und das ist das Endergebnis:


Einen neuen Teppich im Wohnraum haben wir auch. Der alte war doch sehr dreckig, da einfach zu hell. Gefunden habe ich dieses Traumstück beim Dänen! 😍


Nun wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
Eure Tanja 💋

Kommentare:

Efeu wald hat gesagt…

Liebe Tanja!
Unsere Mikro ist auch versteckt! Du hast eine tolle Lösung gefunden und Dein neuer Teppich ist wirklich ein Traum!
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Ulla

Karen Heyer hat gesagt…

Hallo Tanja,
ich mag Mikrowellen nicht mal, wenn sie versteckt sind ;-)
Aber Deine Vorhanglösung ist hübsch und simpel, hat mir schon auf Insta gefallen.
Liebe Grüße aus der Wordpresswelt
Karen

Méa Strauß hat gesagt…

Liebe Tanja, ich finde den Teppich wirklich zum Staunen schön. Die Vorhanglösung ist prima, ich hab auch nen Vorhang (vor´m Minikühli) und finde, das bringt solch eine Gemütlichkeit und Ursprünglichkeit in die Küche...
Hab es schön, ganz liebe Grüßr von der Méa

rosenrot hat gesagt…

Hallo liebe Tanja,
da ich gerade noch eine Mail schreiben muss, kam ich nicht umhin auch hier mal wieder einen Blick zu riskieren. Dein Post war bei mir an erster Stelle und tata - hier bin ich ;))

Ja wie einfach man doch mit Kleinigkeiten große Veränderungen herbei führen kann, so auch bei Dir. Tolle Lösung und nun kommen doch auch die ehemaligen Vorhänge wieder perfekt zur Geltung.
SUPER und das ohne einen Cent auszugeben!!!

Da wir keine Mikrowelle haben, brauche ich sie auch nicht zu verstecken, aber ich wüsste auch ehrlich gesagt gar nicht wohin!!! Da die Küche leider nicht so groß ist, wie ich sie gerne hätte und zudem 2 Türen hat, die jeweils in die Küche hinein zu öffnen sind,fehlt mir einfach der Platz. Deshalb habe ich auch bis auf einen Toaster und den Wasserkocher keine weiteren Geräte auf den Ablageflächen. Da muss ich echt aufpassen, das es nicht zugestellt aussieht, was ganz schnell passiert. Ist jetzt vielleicht ein Tick von mir, aber ich räume immer sofort nach dem Kochen auf, das was in den Geschirrspüler kommt verschwindet und große Teile spüle ich sofort ab. Ist vielleicht blöd, aber ansonsten sieht es einfach unordentlich und "überfüllt" aus :)))

Ich hoffe Du und deine Familie seit wohlauf und Ihr konntet das schöne Frühlingswetter genauso genießen wie ich...mit Buch auf dem Balkon im Sonnenschein, dazu ein Eis und eine schöne Tasse Tee :)))
Dir noch einen schönen Restsonntag und ganz, ganz liebe Grüße
Marlies
PS: Falls Du Zeit und Lust hast melde Dich ruhig mal, ich würde mich freuen :))

Karina Jobst hat gesagt…

Liebe Tanja!
Unsere Mikrowelle ist auch versteckt!!! und zwar sie steht im Keller...
Deine Vorhanglösung ist schön und simpel, klasse gemacht und natürlich der Teppich ist wunderschön ganz nach meinem Geschmack:)
Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
Ganz liebe Grüße
Karina

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Tanja,
ich habe gar keine Mikrowelle, meine ist im Backofen versteckt.
Der ist nämlich Dampfgarer, Ofen und eben Mikrowelle in einem.
Aber Deine Idee ist klasse.
Dahinter sieht man sie nicht, ist trotzdem leicht erreichtbar und die Tücher sehen klasse aus.
Dir einen schönen Abend und lieben Gruß
Nicole